Frederking, Karl Heinrich Wilhelm

Pharmazeut

* Arnstadt (Thür.) 21. 7. 1809
† Riga 3. 3. 1892

V.: Johann Friedrich F., Chirurg u. Gastwirt „Zum Schwan"; M.: Charlotte, geb. Stieda, verw. Holz, seit 1823 in Riga; ⚭ 12. 9. 1837 Charlotte Pauline Schmölling. Seit 1823 in Riga. Apothekerlehrling, dann Gehilfe in d. Schwan-Apotheke. Stud. in Jena, Bonn u. Heidelberg. 1833 Provisor-Ex. in Dorpat. In Riga Provisor in d. Grünen Apotheke, 1834 Verwalter d. Hirsch-Apotheke, 1837-66 Bes. d. Apotheke in Klüversholm. 1835 Gründer d. Pharmazeut. Schule. 1835-85 Lehrer d. Physik, Chemie u. Pharmakognosie ebd.; 1845 Mitgründer d. Rig. Naturforscherver. - Lehnte 1864 e. Professur in Dorpat ab. 1873 Mag. pharm. h. c. d. Univ. Dorpat.

Werke

Aufsätze in: Archiv d. Pharm., Nord. Zentralblatt, Korresp. Bl. Riga, St. Petersburger Pharm. Zs.; Lehrbuch der Pharmazie (1870); Grundzüge der Geschichte der Pharmazie (1874)

Kinder

Alexander F. (1841-1904), seit 1866 Bes. d. Apotheke d. V. in Riga, Ehrenmitgl. d. Pharm. Ges., StRat

DBBL

Seite 222
Seite 222

Nachweise

Kb. Arnstadt; Seuberlich, Apotheken 1, 112 f.; E. Treyden, 125 Jahre Pharmazeutische Gesellschaft zu Riga, in: Jb. d. balt. Dtt. 1929, 61