Schrenck, Alexander Gustav v.

Mineraloge

* Triznovo (Gouv. Tula) 4. 2. 1816
† Dorpat 25. 6. 1876

V.: Johann Dietrich v. S., Gutsverwalter, später Gutsbes., † 1834; M.: Leopoldine, geb. Freiin Clodt v. Jürgensburg; ⚭ Euseküll (Livl.) 16. 8. 1846 Julie v. Sivers, seit 1858 Bes. v. Heiligensee (Livl.), † 1869. Privatschule v. Tschermak u. Kommerzakad. in Moskau. 1834 stud. phil., 1835-37 stud. miner. in Dorpat, Cand. miner. - 1837-44 am Botan. Garten in St. Petersburg. Forschungsreisen: 1837 in d. SamojedenTundren u. d. nördl. Ural, 1839 nach Finnland u. Lappland, 1840-44 in d. Dsungarei u. d. Kirgisen-Steppe. Seit 1846 in Dorpat, 1849 Mag. miner., 1850-52 Doz. d. Mineralogie an d. Univ. - 1853 Dr. phil. in Königsberg. Bewirtschaftete 1858-68 Heiligensee. Lebte dann in Dorpat. 1859 russ. Adelsbestätigung, 1871 in d. Livl. Gouv.-Adelsgeschlechtsbuch eingetragen. Hofrat. Mitgründer d. Dorp. Naturforscher-Ges.

Werke

mineralog., geolog. u. botan. Abhh.; Reise nach dem Nordosten des europäischen Rußlands ... (2 Bde., Dorpat 1848-52); Fabeln, Romanzen u. Balladen

DBBL

Seite 697
Seite 697

Nachweise

ADB 32, 484 f. (L. v. Schroeder); Alb. Liv.; Levickij 1,214 f. (F. Löwinson-Lessing); Poggendorff III 2, 1211; Stryk 1, 119; Brümmer 4, 20; Englers Botan. Jb. 9 (1888), 405 f. (F. v. Herder); Nekr.: Rig. Ztg. 1876 Nr. 146

Bibliographie

Arnim, Int. Pers. Bibl

Porträts

Liv.-Bildarchiv