Bötticher, Friedrich Heinrich (v.)

Kunsthistoriker

* Riga 11. 6. 1826
† Dresden 12. 2. 1902

V.: Karl (v.) B., Kaufm., 1827-29 Ratsherr, Gutsbes., seit 1830 a. Ebelshof b. Riga; M.: Emilie, geb. Wippert; ⚭ I Guttau b. Bautzen 13. 8. 1850 Eugenie Mitschke, † 1858; ⚭ II Dresden 1. 1. 1860 Alexandra v. Friede, aus Kurland. Gouv.-Gymn. in Riga. 1846-49 stud. phil. u. stud. jur. in Dorpat. 1849 landwirtschaftl. Anst. Broesa b. Bautzen. 1850-53 Bes. d. Ritterguts Zschillichau b. Bautzen. 1853/54 Geschäftsführer d. V. in Riga. Seit 1854 in Dresden, Verlagsbuchhändler, dann auch Kunsthändler. 1859 sächs. Untertan. Gab später d. Geschäft auf u. befaßte sich mit kunstgeschichtl. Studien.

Werke

Malerwerke des 19. Jh., Beitrag zur Kunstgeschichte, 2 Bde. (Dresden 1891 u. 1901)

Kinder

Walter v. B. (1853-1945), Dr. med., Dr. phil. h. c., Arzt u. Historiker; dessen S.: Friedrich v. B. (1881-1967), Gen. d. Art

DBBL

Seite 87
Seite 87

Nachweise

Nadir. v. B. 2, 4 u. 8; Alb. Acad.; Alb. fr. Rig. 1963

Porträts

Fam.-Archiv