Adolphi, Hermann Amadeus

Kommunalpolitiker

* Mitau 1. 9. 1841
† Libau 5. 6. 1924

V.: Dr. med. et chir. Wilhelm A., Veterinärarzt; M.: Emma, geb. Wagner; ⚭ Mitau 24. 7. 1869 Ida Bienemann v. Bienenstamm, † 1911. Hachfeldsche Schule u. 1858-61 Gouv.-Gymn. in Mitau. 1861-63 Hauslehrer in Maihof (Kurl.). 1863-66 stud. jur. in Dorpat, Cand. jur. - Auskultant b. Magistrat in Mitau. Stadtsekr. in Bauske. 1868-78 Instanzsekr. d. Oberhptm.-Gerichts u. 1878-86 Stadthaupt in Hasenpoth. In Libau 1886-1902 Stadthaupt, 1890-1902 auch Ehrenfriedensrichter u. seit 1902 vereid. Rechtsanwalt. Wohnte 1902-11 in Hasenpoth. Bedeutender Kommunalpolitiker. Sehr verdient um d. Bau d. Kanalisation, artesischer Brunnen, d. Kurhausanlagen, v. Straßen, d. Libau-Hasenpother Zufuhrbahn (1899), d. elektr. Straßenbahn (1899) u. d. Badehauses (1901). Präses d. Ortsgruppe Libau u. d. Budgetkommission d. Ver. d. Dt. in Kurland.

Werke

jurist. u. a. Aufsätze; Leben, Gedanken, Weltanschauung eines Kurländers (1841-1922) (Riga 1923)

DBBL

Seite 5
Seite 5

Nachweise

FamGesch., 98 f.; GH Kurl. 1, 15; Alb. Cur.; Kal. d. Dt. Ver.; Nekr.: Rig. Rdsch. v. 7. 6. 1924; Jb. d. balt. Dtt. 1926, 105

Bibliographie

BM-Verz