Smitt (eigentlich Schmidt), Jakob Friedrich (v.) (1787-1865)

0000000110382952, ♂, Historiker

* 1787-01-09 Narva
+ 1865-03-11 St. Petersburg

Genealogie

V.: Johann Christian S., Notarius d. Konsistoriums u. d. Vogteigerichts

M.: Barbara Charlotte, geb. Merkel

OO N. N.

Haupteintrag

1804 stud. theol. u. math. in Kiel. Hauslehrer in Moskau, histor. Studien ebd. - 1812 Kornett (Frw.) d. Volontär-Rgt. Jachontov, wegen Krankheit (Typhus) verabschiedet. Seit 1815 im russ. Staatsdienst Kanzleidir. d. Kdt. v. Paris (Gf. Nostitz) u. 1818 d. Oberst W. v. Löwenstern auf d. Rückmarsch d. Okkupationskorps aus Frankreich. 1822-35 Zensor d. ausländ. Zeitungen in Wilna, dazwischen 1830-31 Red. d. Bulletins Diebitschs in Polen (durch Vermittlung K. Gf. v. Tolls), 1835 zur Postverwaltung in St. Petersburg. 1859 Historiograph d. Hauptstabs. 1863 korresp. Mitgl. d. Akad. d. Wiss., WStRat. Mit Prof. A. W. Schneider befreundet u. v. K. Gf. v. Toll (Bekanntschaft 1826) gefördert. Erhielt daher Zugang zu hist. Quellen

Werke

Der Sturm von Ismail, Als Probe u. Ankündigung einer neuen Lebensgeschichte d. Feldm. Suworow (1830); Gesch. d. poln. Aufstandes u. Krieges in d. Jahren 1830-31 (3 Bde., 1839, 1848); Suworoff u. Polens Untergang (1858); Aus Karl v. Nostitz Leben u. Briefwechsel (1848); Denkwürdigkeiten eines Livländers aus den Jahren 1790-1815 (1858, → W. v. Löwenstern); Feldherrnstimmen aus u. über den Poln. Krieg im Jahre 1831 (1858); Frederic II, Catherine et le partage de la Pologne (1861); Zur näheren Aufklärung über den Krieg von 1812 (1861); Wie ward der letzte orientalische Krieg herbeigeführt? (1863); Schlüssel zur polnischen Frage (1865)

Nachweise

DBBL: S. 737

RBS; Pet. nekr. 4, 112; Myer, Balt. Stud. Kiel, 113

Datenbank

  1. GND: 133868303