Dukmeyer, Emil Friedrich

Schriftsteller

* Ramkau (Livl.) 3. 1. 1864
† Berlin-Wilmersdorf 2. 4. 1930

V.: Rein D. (Lette), Schäfer; M.: Annette, geh. Dumpe; ⚭ Clara Constanze Kienitz. 1875-83 Gouv.-Gymn. in Riga. 1884-88 stud. jur. et ling. orient. in St. Petersburg; Oberlehrer-Ex.; 1893-94 am russ. Generalkonsulat in Berlin. 1894-1900 Lehrer am Gymn. in Taschkent, Hofrat. Stud. 1900-02 in München u. 1902-04 in Berlin Gesch., dt. Literatur- u. Kunstgesch., 1908 Dr. phil. in München. In Berlin seit 1902 an d. Kgl. Bibliothek, seit 1907 an d. Bibl. d. A. A., 1909-11 an d. Univ.-Bibl. u. 1911-29 an d. Kgl., bzw. Preuß. Staatsbibliothek, Bibliotheksrat. Auf Reisen im Kaukasus, in d. Türkei, Griechenland u. Italien.

Werke

hist. u. literarhist. Abhh.; polit. Broschüren; Dichtungen; Korbs Diarium itineris in Moscoviam und Quellen, die es ergänzen (2 Bde., 1909/10)

DBBL

Seite 177
Seite 177

Nachweise

Kürschner, Gel.-Kal. 3 (1928/29); Vita in d. Diss.; Jb. d. dt. Bibl. 8 (1910) - 21/22 (1931); Asen; Nekr.: Rig. Rdsch. v. 11. 4. 1930 (N. Busch); Jb. d. halt. Dtt. 1931, 126 u. 136

Bibliographie

Arnim, Int. Pers. Bibl