Browne, George, seit 1773 Gf.

♂, Offizier

* Grafschaft Limerick (Irland) 1698-06-15
† Riga 1792-09-18, ▭ Kirche in Schönberg (Kurl.)

DBBL: S. 108

Leben

V.: George B. a. d. H. Camas, kais. Offz.; M.: Honora, geb. de Lacy (Schw. v. → P. Gf. L.); ⚭ I 26. 1. 1740 Helena Gfn. Lacy (T. v. → P. Gf. L.), † 1764, seit 1761 a. Schl. Segewold u. Neu-Kempenhof (Livl.); ⚭ II Roop (Livl.) 7. 11. 1765 Eleonora, geb. Freiin v. Mengden (T. v. → Joh. Heinr. Frh. v. M.), verw. v. Vietinghoff, Erbin v. Schl. Mojahn u. Schl. Gr. Roop mit Roperbeck, seit 1761 a. Stolben (Livl.), † 1787. 1725-30 in kurpfälz. Dienst. Seit 1730 in russ. Dienst, Major d. Armee u. Kptn.-Lt. d. Izmajiov. Garde-Rgt., 1734 vor Danzig, dann im Türkenkrieg, 1739 gefangen u. als Sklave verkauft. Floh mit Hilfe d. franz. Gesandten u. brachte e. türk. Feldzugsplan mit, dafür 1740 GenMaj. - Im Krieg gegen Schweden, 1751 GenLt. (1752 Alexander-Newski-O.). Im 7jähr. Krieg unter → Lacy, 1758 b. Zorndorf schwer verwundet, Gen.-en-chef (1757 poln. WeißerAdler-O. f. Kolin; f. Zorndorf Andreas-O.). 1762-75 Gen.-Gouv. v. Livland, 1775-83 Gen.-Gouv. u. seit 1783 Statthalter v. Liv u. Estland. Setzte sich f. d. Verbesserung d. Lage d. Bauern, f. Handel u. Industrie, f. d. Bau v. Schulen u. Krankenhäusern ein. Erreichte d. Allodifizierung aller Güter in Liv- u. Estland. Sehr heftig u. launisch, daher unbeliebt. Bes. v. Schl. Smilten (seit 1759), Schl. Segewold mit Neu-Kempenhof, Galenhof u. Paltemal (Livl.) u. Schönberg, Pönau, Weißenhof u. Siuxt (Kurl.). 1746 estl., 1780 livl. u. 1784 kurl. Indigenat. 1773 röm. Reichsgf. Kinder: 1, Johann Georg Gf. v. B. (1741-94), k. k. Feldzeugmeister; 2. Eleonora Christina Gf. v. B. (1766-1844), Erbin v. Schl. Segewold, ⚭ 1783 Michael Gf. v. d. Borch (1753-1810), poln. Wojewode v. Vitebsk, Naturforscher, Schriftsteller; 3. Johann Georg Gf. v. B. (1768-1827), russ. OberstLt., Bes. v. Schl. Smilten u. Schl. Segewold, in Wien Freund u. Gönner Beethovens; 4. Elisabeth Marg. Wilhelmine Gfn. v. B. (1770-1821); ⚭ → Karl Gf. v. Medem

Nachweise

GH Livl. 2,1198; GH Estl. 3, 291; Ungern-Sternberg 3, 269 u. 4, 481; Siebmacher/Gritzner 1. T. 1, 39 f.; Nord. Misc. 18/19, 70 f.; Paucker, Oberbef., 20 f.; Eckardt, Livl. im 18. Jh., 301 f.; ders., Bürgertum, 41, 86 f.; RBS; EBL (P. Treiberg); Stryk 2; Bienemann, Statthalterschaftszeit, 130 ff., 350 ff.; (M. Gf. v. der Borch,) Histoire dc la vie de G. v. B. (Riga 1794, dt. 1795); f. J. G. Gf. B. (1741-1794): C. v. Wurzbach, Biogr. Lexikon d. Kaiserthums Oesterreich 2 (1857), 164 f.; f. M. Gf. v. d. Borch: GHA, GA 5, 33; VN u. Nachtr.; RBS; Polski Slownik Biograficzny 2 (Kraków 1936), 313 f.; f. J. G. Gf. B. (1768-1827): V. Grüner, Beethovens balt. Beziehungen, in: Jb. d. balt. Dtt. 1925, 71 ff

Porträts

Kupferstich nach Zeichn. v. Alex. Statin (1778), gest. v. J. Ernst Mansfeid, Wien