Roenne, Alexis Peter Hugo Frh. v.

Offizier

* Tuckum 9./22. 2. 1903
† Plötzensee 12. 10. 1944 (hingerichtet)

V.: Peter Bar. v. R., Rechtsanwalt in Mitau, 1910-20 a. Wilkajen u. Langenfeld (Kurl.), seit 1919 in Deutschland; M.: Helene, geb. Bsse. v. Derschau; ⚭ Rogeez (Meckl.) 16. 9. 1935 Ursula v. Bülow a. d. H. Dieskau b. Halle/S. Kindheit in Mitau u. Wilkajen. Schulbesuch in Mitau u. Treptow (Pomm.). 1920 Abitur. Angst. e. Versicherungsges. - Seit 1924 in d. Reichswehr, Fahnenjunker im I. R. 9 in Potsdam, 1927 Lt., 1931 OberLt., 1935 Hptm. u. auf d. Kriegsakad. in Berlin, 1937-40 Referent in d. Abt. Fremde Heere West, Major, machte d. Frankreichfeldzug mit, 1941 IA b. d. 23. Div., b. Beginn d. Rußlandfeldzugs schwer verwundet, 1 Jahr nicht felddienstfähig, 1942 OberstLt., 1. 4. 1943 Oberst u. Chef d. Abt. Fremde Heere West im Generalstab d. Heeres. 1944 Mitwisser d. Verschwörung gegen Hitler, verhaftet, zum Tode verurteilt u. hingerichtet.

DBBL

Seite 637
Seite 637

Nachweise

GHA, A 4, 206; Mitt. v. Freifr. U. v. Roenne, Göttingen; Mitt. d. BundesarchivMilitärarchiv, Koblenz v. 14. 10. 1967; 20. Juli 1944 (Bonn 61964); E. Zeller, Geist der Freiheit - der 20. Juli 1944 (München 41963); Nachrichtenbl. 11 (1969), 28 f.; f. d. V.: Alb. Cur

Porträts

20. Juli 1944; Nachrichtenbl