Sivers, Jegór Julius v.

♂, Landwirt, Schriftsteller

* Heimthal (Livl.) 1823-11-01
† Riga 1879-04-12

DBBL: S. 735

Leben

V.: → Peter Reinhold v. S.; M.: Catharina Charlotte, geb. v. Wrangell; ⚭ Wolmar 1. 8. 1854 Johanna Hartmann (Enkelin v. → C. J. G. H.). Häusl. Unterricht. Krümmersche Anst. in Werro. 1843-46 stud. cam. in Dorpat. 1846-50 Arrendator v. Heimthal, Kirchspielsrichtersubst. u. Kirchenvorsteher v. Paistel. Auf Reisen 1850-52 in Mittelamerika u. auf d. Antillen, 1852 in England, Belgien, Frankreich u. Deutschland; wiss. u. literar. Arbeiten in München, Leipzig u. Berlin. Seit: 1853 in Livland. Seit 1854 Arrendator v. Planhof, seit 1858 Bes. v. Raudenhof, das er seit 1863 bewirtschaftete. Führte Meliorationen durch. Weltl. Schulrevident d. Kr. Walk. Kassenrevident d. Livl. Ritterschaft. Forderte 1866 ohne Erfolg e. Reform d. livl. Landesverfassung. 1873-74 Doz., dann Prof. f. Landwirtschaft am Polytechnikum in Riga, seit 1874 Dekan d. Landw. Abt. - Setzte d. Einrichtung e. 2. Professur f. Landwirtschaft u. e. Landw. Versuchsstation auf d. Kronsgut Peterhof (Kurl.) durch. Dichter u. vielseitiger Schriftsteller. Lange Präs. d. Landw. u. Gemeinnütz. Ges. f. Südlivland. Ehrenmitgl. u. Meister d. Freien Dt. Hochstifts in Frankfurt/M

Werke

Gedichte; literar., polit., landwirtschaftl., naturwiss. u. landesgesch. Abhh.; Deutsche Dichter in Rußland (Berlin 1855)

Bibliographie

Winkelmann; Grotthuß; Blumfeldt/Loone

Nachweise

GH Livl. 1, 294; GHA, B 4, 477; ADB 34, 436-38 (A. Buchholtz) ; Alb. Liv.; Alb. Polyt.; Stryk 2, 405; Grotthuß; EBL (O. Freymuth); Tobien, Rittersch. 1, 388-90; O. v. Petersen, j. v. S., ein Streiter im Ostraum, in: Dt. Monatsh. 9 (1943), 482-87; Nekr.: → Blumfeldt/Loone

Porträts

Grotthuß