Si(e)vers, Friedrich Wilhelm v.

000000006292500X, ♂, Landespolitiker

* 1748-07-26 Euseküll (Livl.)
+ 1823-12-27 Ranzen (Livl.)

Genealogie

V.: Friedrich Wilhelm v. S., russ. Major, a. Hitola (Finnl.), Euseküll, Kurwitz (= Heimthal) u. Ranzen (Livl.), livl. Landrat

M.: Lunetta Wilh., geb. v. Rehbinder a. d. H. Kockora (Livl.), † 1753

OO I Wiborg 1776 Anna Edle v. Taubert, † 1777;
OO II Neu-Oberpahlen (Livl.) 1779-06-11 Christina Jak. v. Lilienfeld (T. v. Jakob Heinr. v. L.).

Leben

Seit 1764 im russ. Militär, 1769 b. d. Einnahme v. Krakau, 1770-71 im russ.-türk. Krieg, 1786 als Oberst verabschiedet. Seit 1781 Bes. v. Ranzen. 1879 Wolmarscher Kreismarschall, 1792-96 Gouv.-Adelsmarschall. Wirkte f. d. Aufhebung d. Statthalterschaftsverfassung. 1797-98 vikar. Landmarschall. 1797-1814 livl. Landrat. 1801 zur Krönung Kaiser Pauls in Moskau. Erreichte d. Bestätigung d. Privilegien. 1811-16 Zivilgouv. v. Kurland, verhinderte 1812 d. Niederbrennung Mitaus. 1812-13 Befehlshaber d. livl. Landwehr. 1814 Senator. GehRat. Setzte sich mit Erfolg f. d. Besserung d. Lage d. Bauern ein. Schöpfer d. Livl. Bauernverordnung v. 1804, die d. Leibeigenschaft durch e. beschränkte Erbuntertänigkeit ersetzte

Bibliographie

R/N; Winkelmann

Porträts

Ölgem. v. Jul. Siegmund; Krusenstjern, 89, 154; Dt. Männer; Bienemann 1812; Marmorbüste v. J. G. Schadow, früher im Kurl. Prov.-Museum

Nachweise

DBBL: S. 735

GH Livl. 1, 286, 292; GHA, B 4, 463; ADB 34, 429-31 (A. Tobien); Tobien, Rittersch. 1, 37 f.; 2, 26 f.; ders., Agrargesetzgebung 1, 111 ff.; Bienemann, Statthalterschaftszeit, 368 ff.; R/N u. Nachtr.; Stryk 2,145; Wolff, Landräte; EBL (P. Treiberg); Dt. Männer d. Balt. Ostens, 96-102; Inland 1844 Nr. 24; Kurl. Ritt. XVI, 5; Bienemann 1812, 10, 18 f. u. passim --------- Reinhard Wittram, S. 156, 158, 171 Reck./Nap. IV, S. 204f., V 2, S. 194; Reck./Nap. 7, S. 191; Baltische Hefte 14. Bd. 1968, S. 113 (O. Angelus).