Stackelberg, Bernd Otto v., seit 1727 Frh.

Offizier

* Reval 14. 5. 1662
† Åbo. 29. 8. 1734

V.: Wolter v. S., a. Hallinap u. Wrangelsholm (Estl.), Eichenangern u. Pürkelshof (Livl.), schwed. Major, estl. Landrat; M.: Helene, geb. v. Lieven a. d. H. Parmel (Estl.), verw. v. Anrep; ⚭ Reval 6. 7. 1696 Margarethe Elisabeth Freiin v. Maydell a. d. H. Wredenhagen (Estl.). 1685 in schwed., 1688-90 in holländ., dann in franz. Kriegsdienst, nahm an mehreren Feldzügen u. Belagerungen teil, OberstLt. - 1700 wieder in schwed. Dienst, Gen.Adj. d. Inf., 1702 Oberst d. Björneborgsläns-Inf.-Rdt., kämpfte unter → W. A. v. Schlippenbach gegen d. Russen, 1706 GenMaj., 1708 b. Lesnaja Kdr. d. Inf., 1709 b. Poltava gefangen, -1721 in Sibirien, 1720 GenLt., 1722 Gen. d. Inf., Befehlshaber d. Finnl. Armee, Chef d. AbolänsInf.-Rgt., 1726-27 Mitgl. d. Defensionsdeputation d. Reichstage, 1727 Feldmarschall. Bes. v. Hallinap (-?). 1726 schwed. Naturalisation, 1727 schwed. Frh.

Kinder

1. → Jürgen Johann Frh. v. S. (1697-1765); z. Bernd Otto Frh. v. S. (1703-87), schwed. Feldmarschall; Stammvater aller Linien v. S. in Schweden u. Finnland; 3. Wolter Reinhold Frh., seit 1763 schwed. Gf. v. S. (1705-1801), schwed. Gen

DBBL

Seite 745
Seite 745

Nachweise

GH Estl. 1, 280, 343; Adelheim, Rev. Ahnentaf., 219; Ungern-Sternberg 4, 387; Lewenhaupt; Sv. Biogr. Handlex. 2, 507; Sv. Män 7, 168; ADB 35, 339 f. (J. Girgensohn)

Porträts

Sv. Biogr. Handlex