Mercklin, Heinrich Eugen Ludwig

♂, Altphilologe

* Riga 1816-07-11
† Dorpat 1863-09-15

DBBL: S. 509

Leben

V.: → Eugen M.; M.: Friederike, geb. Lerche; ⚭ Dorpat 6. 7. 1852 Fanny Carus. Gouv.-Gymn. in Riga. 1835-39 stud. phil. in Dorpat (1836 gold. Preismedaille), Cand. phil. - Hauslehrer b. Moskau. In Dorpat seit 1840 Privatdoz. an d. Univ., zugl. wiss. Lehrer am Gymn. u. Bibliothekarsgehilfe an d. Univ.-Bibliothek, 1841 Mag. u. 1844 Dr. phil., 1846 Studienreise nach Italien, 1851 a. o. u. seit 1852 o. Prof. d. altklass. Philologie, Ästhetik u. Kunstgesch., 1860 v. d. Univ. zu Studien in Museen u. Handschriftenkollationen f. Nonius u. Augustinus nach Deutschland, Frankreich u. England entsandt. Legte dann d. Museum d. Gipsabgüsse in Dorpat an. StRat. 1862 krankheitshalber pensioniert

Bibliographie

Levickij

Nachweise

ADB 21 (1885), 408-10 (E. Thrämer); Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; Rig. Biogr. 3, 81-84; Levickij 2,465-69 (V. Malmberg) DGB 17, 76 f