Schoultz v. Ascheraden, Carl Friedrich Frh.

♂, Landespolitiker

* Laupa (Estl.) 1720-01-19
† Schl. Ascheraden (Livl.) 1782-01-21

DBBL: S. 696

Genealogie

V.: Martin Heinrich Frh. S. v. A., schwed. Kptn., a. Schl. Ascheraden usw., † 1736; M.: Anna Margarethe, geb. v. Stackelberg a. d. H. Kersel (Estl.); ⚭ Noetkenshof (Livl.) 1745-11-22 Christina Helena v. Liphart.

Leben

1732-39 im Kadettenkorps in St. Petersburg, 1739 Kornett im Braunschweig. Kürass.-Rgt., 1741 Kptn. im Vologda. Drag.-Rgt., 1743 verabschiedet. Lebte a. Seil. Ascheraden. 1747 Kassadeput. d. Livl. Ritterschaft. 1759-65 livl. Landrat. 1761-64 Delegierter d. Livl. Ritterschaft in St. Petersburg zu Verhandlungen wegen d. Privilegien u. d. Landrechts. Erließ 1764 d. AscheradenLangholmsche Bauernrecht u. veröffentlichte es in lett. Sprache. Darin erhielten d. Bauern d. Recht, nicht gewaltsam v. Gute gelöst zu werden, d. Recht auf erworbenes Eigentum u. d. Pachtland, d. Recht auf Regulierung d. Abgaben und Dienstleistungen und e. Klagerecht gegen d. Gutsherrschaft. D. Mehrheit s. Standesgenossen verhielt sich ablehnend. 1779 Vertrauensmann d. Livl. Ritterschaft b. Verhandlungen über d. Einführung d. Statthalterschaftsverfassung

Bibliographie

R/N u. Nachtr.; Winkelmann

Nachweise

GH Livl. 2, 1041 u. 1043; GHA, Fr B 2, 435; ADB 32, 419 f. (J. Girgensohn); R/N u. Nachtr.; RBS; EBL (P. Treiberg); Stryk 2, 12; Wolff, Landräte; Eckardt, Livl. im 18. Jh., 282 ff., 308 ff.; Tobien, Agrargesetzgebung 1, 105 ff.; ders., Rittersch. 1, 37; Wihksninsch, 205 f.; Schaudinn, 65, 96, 115, 123; Bienemann, Statthalterschaftszeit, 53 ff.; F. Bienemann jun., Aus der Korrespondenz des Landraths K. F. Frh. v. S.-A. 1761-1763, in: BM 45 (1897), 1-28, 121-46, 211-36

Porträts

Kupferstich, → Krusenstjern, 162