Schmidt, Hermann Adolf Alexander

♂, Physiologe

* Insel Moon 1831-05-15
† Dorpat 1894-04-10

DBBL: S. 688

Leben

V.: → Alexander S.; M.: Eugenie, geb. v. Poppen; ⚭ Reval 15. 2. 1870 Ida Fick. 1846-49 Gouv.Gymn. in Reval. Stipendiat d. Estl. Ritterschaft. 1850-51 stud. hist., 1851-55 u. 1857 stud. med. in Dorpat, 1858 Dr. med.; 1858-62 Studien in Berlin, Wien, Jena u. Tübingen, Reisen in Deutschland, Osterreich, d. Schweiz u. Frankreich. In Dorpat 1862 Privatdoz. an d. Univ., 1863 zu besond. Forschungszwecken an d. Veterinärinst. abkommandiert, 1864-69 Doz. an d. Univ., 1865-67 auch Prof.Adjkt. am Veterinärinst., 1866 u. 1867 zu wiss. Zwecken nach Leipzig delegiert. Seit 1869 o. Prof. d. Physiologie an d. Univ. Dorpat, 1877-80 Dekan, 1885-89 Rektor u. 1889-90 stellv. Rektor. WStRat. Sorgte f. d. Verbesserung u. Erweiterung vieler Univ.-Anstalten. Weltbekannt durch Entdeckungen auf d. Gebiet d. Faserstoffgewinnung d. Blutes

Werke

Arbeiten über Chemie u. Biologie d. Blutes; Zur Blutlehre (Leipzig 1892); Weitere Beiträge zur Blutlehre (Wiesbaden 1895)

Bibliographie

Levickij; FamGesch

Nachweise

FamGesch., 63-71; DGB 79, 431; Hradetzky; Alb. Est.; Levickij 2, 303-05 (V., Kurcinsky); Engelhardt; Brennsohn, Estl.; BLÄ 5, 99; Strümpell, Erinn., 47; Uexküll, Niegeschaute Welten, 105-09; Nekr.: Blumfeldt/Loone

Porträts

Engelhardt; FamGesch