Kruedener, Arthur Gustav Alexander Bar. v.

Forstwissenschaftler

* RujenGroßhof (Livl.) 11. 2. 1869
† München 5. 11. 1951

V.: Arthur Bar. v. K., a. Rujen-Großhof, dann a. Neu-Koiküll u. Pallamois (Livl.); M.: Clemence, geh. v. Zoeckell a. d. H. Rausenhof (Livl.), 1879; ⚭ St. Petersburg 2. 2. 1897 Dagmar v. Bruemmer. 1883-88 Privatlehranst. v. Zeddelmann u. 1889-91 stud. oec. in Dorpat, Cand. oec. - 1891-93 Forstcorps in St. Petersburg, „Gel. Forstmann“. 1897-1917 im Dienst d. russ. Hof- u. Apanagen-Min., zuletzt Vizedir., WStRat. 1904-12 Studienreisen im europ. Rußland. 1914 Berater d. Bank v. Persien in St. Petersburg, i. Repräsentant im Finanzmin. u. Leiter v. 2 Expeditionen in d. Wälder am Südufer d. Kasp. Meeres. 1918 Doz. f. Forstwiss. an d. Balt. TH in Riga u. Beauftragter d. Reichsregierung f. d. Leitung d. Schätzungsarbeiten d. Kriegswaldschäden d. Baltenlandes. Lebte dann in Deutschland, zunächst in Königsberg. In d. Holzwirtschaft tätig. 1926-27 Lehrauftrag als ält. Doz. f. Waldbau, Waldwertrechnung u. Statik an d. Lettl. Univ. in Riga. Seit 1927 in München, b. Aufbau d. Abt. „Das Holz als Baustoff“ d. Dt. Museums, führte dann Waldbodenuntersuchungen f. d. Bayer. Waldbesitzerverb., d. Bayer. Forstverwaltung u. d. Landesbauernkammer aus, auch Gutachter f. d. Bayer. Straßen- u. Flußbauamt, d. Reichsverkehrsstraßen u. -Autobahnen (-1945). Gründer u. Leiter e. Bodenuntersuchungsanst. mit angeschloss. Museum (v. Reichsnährstand z. landwirtschaftl. Untersuchungsanst. erweitert). Leiter d. Forschungsstelle f. biolog. Ingenieurwesen b. Gen.-Insp. f. d. dt. Straßenwesen. 1944 Dr. d. Forstwiss. h. c. d. Forsthochschule Eberswalde. Baute als Schüler v. G. F. Morozov d. Waldtypenlehre nach verschied. Richtungen aus. Verdient durch d. waldbiolog. Tätigkeit in Bayern u. d. Entwicklung d. biolog. Ingenieurwesens. Nach ihm ist d. Waldschlämmanalyse f. Bodenuntersuchung benannt.

Werke

zahlr. Aufsätze, Referate, Gutachten u. Monographien; Waldtypen, Klassifikation u. ihre volkswirtschaftliche Bedeutung (2 Bde., 1927); Ingenieurbiologie (1951)

DBBL

Seite 416
Seite 416

Nachweise

GH Livl. 1, 465; Alb. Liv.; Rig. Rdsch. v. 23. u. 27. 10. 1926 u. 20. 6. 1934 (E. Teidoff); Naturwiss. Rdsch. 1949, 228 (Fr.); Nekr.: Allg. Forstzs. 1951, 522 f.; Balt. Rdsch. 1951 Nr. 12, 10 (U-d); BB 4 (1951) Nr. 12, 6 (E. Gr. Stadtelberg u. G. v. Krusenstjern); Forst u. Holz 1952, 53; Naturwiss. Rdsch. 1952, 306 (Fr.)

Bibliographie

Lipssic 1, 540; Wer ist's 9 (1928) u. 10 (1935)

Porträts

Allg. Forstzs. 1951, 523; BB 4