Reutz, Alexander* Magnus Fromhold v. (1799-1862)

0000000045483756, ♂, Rechtshistoriker

* 1799-07-27 Rösthof (Livl.)
+ 1862-07-02 Chtiny (Gouv. Pleskau)

Genealogie

V.: Friedrich v. R., a. Hummelshof (Livl., -1809), russ. Kptn.

M.: Charlotte, geb. v. Reutern

OO I Dorpat 1821-04-29 Charlotte v. Bruemmer a. d. H. Tatters (Estl.), † 1822;
OO II Petrovskoe (Gouv. Novgorod) 1827-05-01 Maria Dirina.

Haupteintrag

1814-17 Gymn., 1817 stud. theol. u. 1818-21 stud. jur. in Dorpat, Cand. jur.; las als Stud. 1820 über russ. Strafrecht. 1822-24 ins Ausland beurlaubt, 1824 Dr. jur. d. Univ. Tübingen. In Dorpat 1825-30 a. o. u. 1830-40 o. Prof. d. russ. Rechts, auch Dekan u. Präs. d. Appellations- u. Revisionsgerichts d. Univ.; 1831-32 in Österreich. KollRat. Krankheitshalber verabschiedet. Gehörte zur 1835 entstandenen romantisch-liberalen Gesinnungsgemeinschaft „Jung-Livland“ in d. Livl. Ritterschaft. Lebte abwechselnd in Livland u. auf d. Gütern s. Fr. im Gouv. Pleskau. Später -1854 Insp. d. Kais. Rechtsschule in St. Petersburg u. Mitgl. d. Konsultation d. Justizmin., StRat. Bes. v. Chtiny. Folgte als Rechtshistoriker d. Geschichtstheorien v. G. Ewers u. machte d. Ergebnisse d. dt. histor. Rechtsschule in Russland bekannt

Werke

jurist. Abhh.; Versuch über die geschichtliche Ausbildung der russischen Staatsund Rechts-Verfassung (1829); Verfassung und Rechtszustand der Dalmatinischen Kiistenstädte und Inseln im Mittelalter aus ihren Municipal-Statuten (1841; halber DemidovPreis)

Bibliographie

Levickij; R/N; Winkelmann

Porträts

Lith. v. E. Hau

Nachweise

DBBL: S. 625

GH Livl. 2, 1036; Alb. Dorp. Gymn.; Alb. Acad.; R/N u. Nachtr.; Levickij 1, 58690 (M. Djakonov); Bienemann, Altlivl. Erinn., 125 (→ E. Anders); Wittram, Meinungskämpfe, 21; KI.-D. Grothusen, Die historische Rechtsschule Rußlands (Gießen 1962), 27 f

Datenbank

  1. GND: 116457090