Wolff, Nicolas Boris Ernst Frh. v. (1866-1940)

000000002602268X [isni.org, viaf.org], ♂, Hofmeister

Genealogie

V.: Burchard (Boris) Frh. v. W., a. Fianden, Kirchspielsrichter

M.: Adelheid (Adele), geb. v. Grote a. d. H. Naukschen (Livl.)

* 1866-02-15 Fianden (Livl.)
+ 1940-05-23 Berlin

OO St. Petersburg 1897-07-16 Anna Platonovna Gfn. Zubova.

Haupteintrag

Zincksche Schule u. Stadtgymn. in Riga. 1883-85 stud. jur. in St. Petersburg. 1885-89 stud. oec. pol. in Dorpat, Cand. oec. pol. - Seit 1892 im Dienst d. Min. d. Kais. Hofes in St. Petersburg, Kand., Registrator d. Kabinetts S. M., 1893 jüng. Gehilfe d. Geschäftsführers, 1895 Buchhalter u. 1896-1900 Geschäftsführer d. Kaiserin Alexandra, zugl. 1895-1900 Kassaführer d. Komitees d. Arbeitshäuser. 1900-12 Administrator d. Kais. Manufakturen. 1896 Kammerjunker, 1908 Kammerherr, 1912 Hofmeister d. Kais. Hofes. 1907 Ehrenmitgl. d. Kais. Ges. zur Förderung d. Künste. Bes. v. Brunnen u. Neu-Sallensee mit d. Flecken Skrudelina (Kurl., 1891-98). Mitbes. v. Schluckum (Livl., 1911-20). 1912-20 livl. Landrat. 1912-17 Abgeordneter d. livl. Großgrundbesitzer in d. Reichsduma, Vizepräses d. Finanz- u. Präses d. Bibliothekskommission, Referent über d. Zollgesetze u. d. balt. Kirchengesetz. 1913-16 Ehrenfriedensrichter. WStRat (Annen-O. 1. Kl.; Vladimir-O. 3. KI.). 1919 im Reichsverwertungsamt in Berlin, Prokurist d. Reichstreuhandges. (-1924), 1925-30 Handlungsbevollmächtigter d. Bank f. dt. Industrieobligationen. 1932 Vorsitz. d. Balt. Altestenrats. 1934 Mitgl. d. Kapitels d. Dt. Adelsgenossenschaft. 1935 Vorsitz. d. Verbandes d. Angehörigen d. Livl. Stammadels

Werke

nationalökonom. Abhh.; imperatorskij Farforovyj Zavod (1906); Livlands Landräte u. Landmarschälle (1932); Die Reichsfreiherren von Wolff in Livland 1670-1920 (1936)

Bibliographie

FamGesch

Porträts

gez. v. F. Moritz, → Krusenstjern, 103; FamGesch., 59

Nachweise

DBBL: S. 880

GH Livl. 1, 321; GHA, Fr B 1, 488; FamGesch., 55-60, 205, 255-57; Alb. Liv.; Wolff, Landräte

Datenbank

  1. GND: 126507066