Brosse, Friedrich Christoph, Ps: Ernst Bonsens

Geistlicher, Schriftsteller

* Riga 11. 2. 1773
† 7. 10. 1827

V.: Christoph Gottlieb B., aus Preußen, Kunst u. Handlungsgärtner; M.: Anna Gerdrute, geb. Faber; ⚭ Riga 14. 7. 1801 Luise (v.) Erdmann (T. v. → Heinr. Ernst v. E.), † 1825. Lyzeum in Riga. Stud. theol. 1791-93 in Leipzig u. 1793-95 in Jena. 1795-99 in Riga. Seit 1799 Pastor in Dünamünde, bediente seit 1817 auch Zarnikau.

Werke

Anti-Psevdo-Kantiade (satir.-krit. Roman 1798); Anakreon mit Erläuterungen (1806); Gedichte; Aufsätze; Rezensionen; Reden; übersetz. v. Reg.Patenten ins Lett.; Hrsg.: (mit F. B. Albers) Ruthenia oder dt. Monatsschr. in Rußland (1811)

DBBL

Seite 107
Seite 107

Nachweise

Seuberlich, Stammtaf. 2 (3), 140; R/N u. Naditr.; Goedeke 7 u. 15; Baerent

Bibliographie

R/N u. Nachtr