Völckersahm, Gustav Georg v.

Diplomat

* Riga 28. 2. 1734
† Salisburg (Livl.) 1. 3. 1801

V.: → Weinhold v. V.; M.: Sophie Elisabeth, geb. Freiin v. Mengden; ⚭ Wien 1771/72 Helene Maria Esther Freiin v. Riesch a. d. H. Neschwitz (O. L.), (⚭ II François Josephe Chev. de Chomas). Stud. 1751 in Königsberg u. 1753 in Leipzig. Kursächs.-poln. Gesandter in Kopenhagen (1757-68), Wien (1769-75) u. St. Petersburg (1791-1800). WGehRat u. Kammerherr. In Livland Bes. v. Schl. Salisburg (seit 1736), Eichenangern mit Pürkelshof (seit 1785) u. Ibden (seit 1793). Ließ d. Herrenhaus in Salisburg erbauen (v. F. A. Krubsacius ?).

DBBL

Seite 837
Seite 837

Nachweise

GH Livl. 1, 489; Otto, Univ. Königsberg; Stryk 2, 131, 214 f.; Pirang, Balt. Herrenhaus 2, 14 f.; Rep. dipl. Vertr. 2, 281, 331; Bantyss-Kamenskij, Obzor 2, 257

Porträts

Miniatur, Foto 1896 im Bes. d. GGuA Riga