Minding, Ernst Ferdinand Adolph

Mathematiker

* Kalisch (dam. Südpreußen) 30. 12. 1805 / 11. 1. 1806
† Dorpat 1. 5. 1885

V.: Gottlieb M., Stadtgerichtsass., † 1816; M.: Rosina Rufina Modesta, geb. Holst, aus Riga, † 1814; ⚭ Berlin 29. 10. 1836 Auguste Kempski, gen. Regler. Gymn. in Hirschberg. Stud. phil. 1824 in Halle u. 1825-27 in Berlin. Gymnasiallehrer in Elberfeld. 1829 Dr. phil. in Halle. 1830-43 Privatdoz. d. Math. in Berlin, seit 1834 auch Doz. d. Math. u. Mechanik an d. Bauschule. 1843-83 o. Prof. d. angew. Math. in Dorpat. Las 1849-52 auch reine Math. u. 1848-ca. 78 höh. Geodäsie, zeitw. auch Dioptrik u. Katoptrik. Leitete 16 Jahre lang prakt. Übungen d. Topographie. Korresp., dann Ehrenmitgl. d. St. Petersburger Akad. d. Wiss.

Werke

zahlr. Abhh. über Mechanik, Differentialrechnung, analyt. Geometrie, Theorie algebraischer Funktionen u. Integrale

DBBL

Seite 523
Seite 523

Nachweise

Ungern-Sternberg 3, 205; Levickij 1, 188-92; Poggendorff II, 154; III 2,918; IV 12,1015; G. Rjago, Iz zizni i dejatel'nosti četyrech zamecatel'nych matematikov Tartuskogo universiteta (über 4 Dorpater Mathematiker, darunter E. F. A. M.), in: Tartu RÜ toim. 37 (1955), 74-103; Asen; Nekr.: → Blumfeldt/Loone

Bibliographie

Arnim, Int. Pers. Bibl