Bradke, Emanuel v.

Geheimrat

* St. Petersburg 17. 11. 1832
† Freiburg/Br. 27. 8. 1918

V.: → Georg v. B.; M.: Rosette, geb. v. Luce; ⚭ I St. Petersburg 1. 12. 1868 Nina Karoline Anna Bsse. v. der Ropp a. d. H. Zabino (Gouv. St. Petersburg); ⚭ II St. Petersburg 25. 6. 1879 Alexandra Karoline Elisabeth Constance Bsse. v. der Ropp (Schw. d. 1. Fr.). 1853-84 im Dienst d. Min. d. Volksaufklärung in St. Petersburg, zuerst Beamter f. besond. Auftr., 1869-71 Vizedir. u. 1871-84 Dir. d. Dep., zeitw. auch Obersekr. d. Hauptpresseverwaltung. 1877 GehRat. 1884 als Gegner d. Russifizierung d. balt. Schulwesens entlassen. Seit 1868 Sekt. im Zentralkomitee d. Ev. Bibelges. Lebte später in Riga, 1889-92 Mitgl. d. Direktion d. Riga-Dünaburger Eisenbahn, dann in Deutschland, meist in Freiburg.

DBBL

Seite 94
Seite 94

Nachweise

GH Ösel, 42; Lebenserinnerungen (Ms., im FamBes.); amtl. Teil d. Žurnal min. narodn. prosy., passim; Rev. Ztg. 1880 Nr. 100, nach Rig. Ztg