Kaulbars, Nikolai Reinhold Friedrich Frh. v.

♂, Offizier

* St. Petersburg 1842-05-22
† ebd. 1905-11-20

DBBL: S. 365

Leben

V.: Hermann Frh. v. K., russ. GenLt., a. Mödders (Estl.); M.: Alexandrine, geb. Bsse. v. Driesen; ⚭ St. Petersburg 19. 1. 1868 Praskov'ja Vladimirovna Želtuchina, Hoffrl.-Nikolai-Kav.-Schule u. Nikolai-Akad. d. Gen.-Stabs in St. Petersburg. Seit 1868 Dienst im Gen.-Stab. 1872 OberstLt., 1875-76 zum Studium d. mil. Verhältnisse in Deutschland kommandiert. 1875 Oberst. 1877-78 Stabschef d. 1. GardeInf.-Div. im Balkanfeldzug, Mitgl. d. Montegrin. Grenzkommission, zum österr. Hauptquartier in Bosnien kommandiert, 1879 Flügeladj. - 1881-86 Mil.-Agent in Wien, 1885 GenMaj., Sept.-Nov. 1886 als diplomat. Agent in Bulgarien zur Einflußnahme im russ. Sinne, scheiterte .wegen s. schroffen Auftretens. Dann zur Verfügung d. Oberbefehlshabers d. Garde u. d. St. Petersburger Mil.-Bez., 1894 GenLt., 1898-1903 Mitgl. d. Wiss. Komitees d. Hauptstabes, dann d. Komitees desselben, mit d. Herausgabe histor. Karten u. schriftstell. Arbeiten beschäftigt. 1905 Gen. d. Inf

Nachweise

GH Estl. 2, 78; Elgenstjerna 4, 115; Svita, Alexander II., Beil., 273; Spisok gen. 1905, 198; Istorija min. inostr. del, Anh. S. 19; Amburger, Behörden

Porträts

Svita, 642