Stegmann v. Pritzwald, Friedrich Percival

Agronom

* Tojaten (Kurl.) 22. 9. 1868
† Jena 9. 7. 1938

V.: Friedrich S., Arrendator; M.: Auguste, geb. Kupffer; ⚭ Riga 19. 3. 1900 Alice (v.) Neander (Enkelin v. → Eduard N.). 1881-87 Ritterschaftl. Gymn. in Goldingen. 1888-89 stud. theol. u. 1889-90 stud. chem. in Dorpat. 1890-91 Volontär auf d. Versuchsfarm Peterhof (Kurl.). 1891-94 stud. agr. am Polytechnikum in Riga (1895 gold. Medaille), Dipl.-Agr. - 1895-97 Bevollmächtigter in Zirsten u. Teutschenbergen (Livl.) u. in Kimahlen u. Fehjen (Kurl.). 1897 zu wiss. Arbeiten auf d. Versuchsfarm Peterhof. 1898-99 sind. rer. nat. in Königsberg. 1899-1903 Sekr. d. Gemeinnütz. u. Landw. Ges. f. Südlivl. in Wenden. 1902-17 Tierzuchtinsp. d. Verbandes halt. Anglerviehzüchter. 1903- ca. 1912 Doz., dann -1915 stellv. Adjkt.-Prof. f. Tierzucht am Polytechnikum in Riga. 1905 Dr. phil. d; Univ. Jena. 1917 Beamter d. Landw.Kammer in Stettin, dann an d. Landw. Betriebsstelle in Berlin. 1920-21 Privatdoz. an d. Univ. Gießen. 1921-24 a. o., dann o. Prof. f. Tierzuchtlehre an d. Univ. Jena, 1931 eurer. - 1924-31 Red. d. Zs. f. Gestütskunde u. Pferdezucht.

Werke

zahlr. Aufsätze u. Abhh.; Rußlands Rinderrassen (Riga 1906, Diss.); Gesch. d. balt. Rindviehzucht (Berlin 1923); Rassengesch. d. Wirtschaftstiere (Jena 1924); Hdb. d. Pferdezucht (Hannover 1926)

DBBL

Seite 762
Seite 762

Nachweise

Seuberlich, Stammtaf. 1, 356; Alb. Nbalt.; Alb. Polyt

Bibliographie

Kürschner, Gel.-Kal. 5 (1935), 1347