BBLD 2018

2018-06-07: Die Zeichen "~, :[]äöüß" und Tätigkeitsbezeichnungen wurden aus den IDs entfernt.

2018-07-26: Die IDs der Einträge enthalten nur noch die Zeichen -.A-Za-z0-9

2018-09-04: Das BBLd stellt die IDs der Einträge auf ISNI, gemäß ISO 27729, um.

2018-09-06: Die neue Domain des BBLd ist bbld.de.

2018-09-12: Ein gemeinfreies Logo 192 x 192 Pixel wurde auf allen Seiten als Icon eingebunden. Es bildet den Kurznamen "BBLd" in Rot (RGB #900) und der Schriftart Noto Serif auf weißem Hintergrund (RGB #fff) ab. (bbld.192x192.png)

2018-09-22: Das BBLd ist über HTTPS (TLS 1.2) und HTTP/2 erreichbar. CSP (Content Security Policy) und HSTS (HTTP Strict Transport Security) sind implementiert, HSTS preload ist beantragt. Die Webseite erreicht A+ (120/100) in Mozilla Observatory, A+ (96/100) bei tls.imirhil.fr, A+ bei SSL Labs, A+ bei securityheaders.com. Die Schriftarten wurden auf Noto Serif vereinheitlicht, und als WOFF 2.0 eingebunden.

2018-09-25: Im Namen wird "digital" groß geschrieben. Der neue Name lautet somit "Baltisches Biographisches Lexikon Digital", die neue Abkürzung "BBLD" und die englischsprachige Bezeichnung für die Identifikatoren "BBLD ID".

2018-10-01: Die Webseite wurde auf HTML5 und auf Benutzbarkeit an kleinen Bildschirmen, z.B. Smartphone, umgestellt.

2018-10-03: Angaben zu Vater, Mutter, Heiraten bzw. Ehestatus werden in einen separaten Abschnitt ausgegliedert.

2018-10-07: Alle Einträge wurden nach "ISO/IEC 5218:2004 Information technology — Codes for the representation of human sexes" klassifiziert (0=0, 1=4492, 2=168, 9=240). Eine Formular zur Suche auf einzelnen Datenbankfeldern ist online. Eine ISNI-basierte Beacon-Datei, wird nun direkt bei Aufruf aus der Datenbank erzeugt. Datumsangaben werden nach "ISO 8601:2004 Data elements and interchange formats -- Information interchange -- Representation of dates and times" umgestellt. Das Layout wurde verändert, über dem Inhalt gibt es nur noch eine Zeile.