Wolff, Jacob, seit 1748 Frh. v.

♂, Bankier, Kaufmann

* Narva 1698-04-23
† St. Petersburg 1759-09-24

DBBL: S. 878

Genealogie

V.: Sigismund Adam W., Justizbgm., 1715 Sekr. d. Ritterschaft d. Dorp. Kreises, Arrendator v. Fehtenhof (Livl.); M.: Margarethe Hedwig, geb. Ritter; ledig.

Leben

1708-14 in d. Verbannung (in Vologda?). Großkaufm. in St. Petersburg (schon 1723), Mitinh. u. seit 1743 Alleininh. d. Fa. Schiffner u. Wolff. Seit 1727 im Pottaschegeschäft tätig. 1735-53 mit d. Rhabarber-Kommissionsgeschäft betraut. Belieferte 1735-40 d. russ. Flotte u. später -1755 d. Armee mit engl. Tuchen. Großbankier. Gewährte 1746 d. Kanzler Bestužev-Rjumin e. Darlehen v. 50 000 Rbl. Seit 1744 brit. Gen.-Konsul, 1750-59 als Resident neben d. Gesandten diplomat. Vertreter. Bes. v. Villen u. Gärten zw. Strelna u. Peterhof u. an d. Gr. Nevka (heute d. Straßen Gr. u. Kl. Vul'fova) in St. Petersburg

Nachweise

GH Livl. 1, 309, 312; FamGesch., 47“ 155, 157 f., 179, 230; E. Amburger, Russische Handelsagenten und Handelslehrlinge im Ausland, in: Jb. f. Gesch. Osteuropas N. F. 14 (1966), 161-66, dort weitere russ. Quellen; Landhaus: Starye Gody 1910, Juli/Sept., Taf. S. 46/47