Westermann, Werner Robert

♂, Politiker

* Mitau 1891-08-07
† Wiesbaden 1959-03-16

DBBL: S. 858

Genealogie

V.: Otto W., Bankier; M.: Elisabeth, geb. Unverhau (Schw. v. → Arvid U.); ⚭ 1919-08-31 Ellen Eckert.

Leben

1902-07 Carlhoffsche Schule u. 1907-11 Landesschule in Mitau. Stud. jur. 1911-15 in Dorpat, 1915-16 in Berlin u. 1916-17 in Greifswald, 1917 Dr. jur. - 1918 Volontär an d. Dresdener Bank in Stuttgart. 1919 Frw. d. Balt. Landeswehr (Komp. v. Rahden). 1921-28 Prokurist im Bankgeschäft d. V. in Mitau. 1924-29 Sekr. d. Verb. dt.-balt. Wähler Mitaus. 1921-29 Schatzmeister d. Kurl. Ges. f. Lit. u. Kunst. 1928-34 Abgeordneter d. 3. u. 4. Saeima. 1930-39 Dir. d. Jägelmanufaktur in Riga, 1936-39 auch Dir. d. 1. Rigaer Ges. gegenseit. Kredits. 1930 Vors. d. Dt. Fürsorgezentrale. 1941 kaufm. Dir. e. Zementwerks b. Kattowitz. 1942-44 kaufm. Dir. d. „Rigaer Baustoffwerke“ in Riga. 1945-50 Angest. d. Baustoffwerke in Bodenwerder, 1951-53 Angest. d. Fa. „Neue Technik“ in Stadtoldendorf. Seit 1951 Mitgl. d. Präsidiums u. 2. stellv. Vorsitz. d. Dt.-Balt. Landsmannschaft im Bundesgebiet. Seit 1953 Leiter d. Heimatauskunftstelle Baltikum in Wiesbaden. Vorstandsgl. d. Balt. Ges

Nachweise

Alb. Cur. u. Nachtn; Wachtsmuth; Nekr.: BB 12 (1959), Nr. 3, 17; Nr. 4, 8 (G. Bar. Manteuffel-Szoege, A. de Vries, L. v. Cube)

Porträts

Wachtsmuth