Werbatus, Magnus Daniel

♂, Geistlicher, Pädagoge

* Riga 1838-10-27
† Aulizeem b. Kokenhusen (Livl.) 1915-05-01, ⚰ Riga

DBBL: S. 857

Genealogie

V.: Magnus W., Tischlermstr.; M.: Maria, geb. Ohsing; ⚭ I 1865-03-23 Olivia v. Jarmerstedt, † 1881; ⚭ II 1882-06-22 Ernestine v. Torklus.

Leben

Domschule u. Gouv.-Gymn. in Riga. 1859-63 stud. theol. in Dorpat, Cand. theol. - In Riga Pastor-Adjkt. zu St. Johannis, 1866 Wochenprediger am Dom u. Pastor d. Gem. zu Alexandershöhe, 1866-68 Wochenprediger zu St. Petri u. Pastor am Stadtgefängnis, 1868-84 Diakon am Dom (1870 gold. Prediger-Brustkreuz). 1871-1900 auch Insp. (= Leiter) d. StadtTöchterschule (seit 1875 6klassig, seit 1883 6 Parallelklassen). Präses d. Bachver. u. d. Livl. Tierschutzver

Werke

pädagog. Abhh.; Schulbücher; Erinnerungen aus meinem Leben (als Ms. gedr. Riga 1904); Erinnerungen eines Schulmanns, in: BM 67 (1909), 1 ff., 161 ff

Nachweise

GH Livl. 1, 502; Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; Buchholtz, Fam. Schwartz, 477

Porträts

Ill. Beil. d. Rig. Rdsch. 1905, 15