Transehe, Carl Otto v. (v. Roseneck)

♂, Landespolitiker

* Selsau (Livl.) 1761-07-12
† ebd. 1837-01-05

DBBL: S. 809

Leben

V.: Otto v. T., a. Selsau usw., russ. OberstLt., wendenscher Adelsmarschall; M.: Sophie Helene, geb. Freiin v. Igelström a. d. H. Selsau; ⚭ Helmet (Livl.) 26. 10. 1800 Dorothea v. Gersdorff (T. v. → Moritz v. G.). 1779 stud. jur. in Göttingen. Oberlandgerichtsass. in Riga, schied wegen Beleidigung d. Oberlandgerichtsass. → v. Pauffler aus d. Amt. 1792 in Amerika. 1795-97 Adelsmarschall u. 1797-1818 Kreisdeput. d. Wendenschen Kreises. 1797 Hofgerichtsass., 1800-02 livl. Delegierter in d. Kommission z. Errichtung e. Universität, 1802 livl. Kuratorsubst.; 1803 Landrichter. Seit 1818 livl. Landrat. 1818 Glied d. Kommission zur Abfassung d. Livl. Bauernverordnung v. 1819. 1818-24 u. 1827-37 Oberdir. d. Livl. Adel. Güterkreditsoz. - Bes. v. Selsau u. Kronenhof (seit 1792), Neu-Schwaneburg (seit 1806, 1808 verpfändet), Roseneck (seit 1806, 1808-12 verpfändet), Rosenhof u. Schönangern (Livl., seit 1821). Eifriger Förderer d. Bauernemanzipation, Anhänger v. → Friedr. v. Sivers

Nachweise

GH Livl. 2, 695, 699, 711; GHA, B 3, 477; Wolff, Landräte; Stryk 1 u. 2; Tobien, Agrargesetzgebung 1, 114 f., 180, 357; H. v. Brackel, C. O. T. v. R. (Riga 1839), = Inland 1839 Nr. 28 f.; K. O. T. v. R. u. Graf Browne, in: Livl. Beitr. N. F. Bd. 1 H. 2, 31-36; Engelhardt, Güterkreditsoz.; Bienemann, Statthalterzeit, 358 ff., 462; ders., Parrot, 99 ff

Porträts

Gem., früher in Tirsen (Livl.), Kopie v. J. Siegmund 1892 b. d. GGuA Riga; Krusenstjern, 150; GHA