Tiesenhausen, Paul Gf. v.

♂, Ritterschaftshauptmann, Senator

* Reval 1774-08-27
† ebd. 1864-11-30

DBBL: S. 798

Genealogie

V.: → Hans Heinrich Gf. v. T.; M.: Katharina, geb. Freiin v. Stackelberg; ⚭ Riga 1803-10-08 Julie Gfn. v. der Pahlen (T. v. → Peter L. Gf. v. d. P.).

Leben

Seit 1791 im Semenov. Garde-Rgt., 1797 Stabskptn. u. Flügeladj. d. Gfst. Alexander, 1798 Kptn., 1799 Oberst, unter Suvorov in Italien u. d. Schweiz (Annen-O. 2. Kl. m. Brill.), 1800 GenMaj. u. Chef d. Sirvan. Musketier-Rgt., 1801 Kdt. d. Festung Riga, 1802 Kdt. d. Festung Reval. 1805 krankheitshalber verabschiedet. Bes. v. Gr. Sauss, Allo, Rappel, Kotz (Waldau), Hermet u. seit 1832 v. Sellie (Estl.). Kreisdeput., 1815 Ritterschaftshptm., maßgeblich an d. Vorarbeiten f. d. Estl. Bauernverordnung v. 1816 beteiligt. 1827-45 Senator. 1828 Präs. d. Kommission zur Ausarbeitung d. Kirchenordnung f. d. Ev.-Luth. Kirche Rußlands (1832 Weiß.-Adler-O.). 1833-45 weltl. Präs. d. Ev.-Luth. Gen.-Konsistoriums in St. Petersburg. WGehRat

Nachweise

GH Estl. 1, 419; GHA, G A 4, 485; Ungern-Sternberg 3, 226; Paucker, Oberbef., 42; Tobien, Agrargesetzgebung 1, 304; Walter (1891), 189; Istorija prav. senata 5,153; Auszug aus s. Erinnerungen: E. Winkelmann, Suworows Feldzug in Italien und der Schweiz, in: BM 13 (1866), 242-59; Amburger, Behörden

Porträts

Lith., → Wrangell/Krusenstjern, 217