Tiesenhausen, Berend Heinrich v., seit 1759 Gf.

♂, Landespolitiker

* Freudenthal (Kr. Land Hadeln, Niedersachsen) 1703-11-30
† Reval 1789-01-06

Leben

V.: Hans Heinrich v. T., a. Kotz (Estl.), schwed. Oberst, estl. Landrat; M.: Maria Veronika, geb. v. Wolffeldt a. d. H. Parrasma (Estl.), (⚭ II 1729 → Sigismund Adam Frh. v. Wolff); ⚭ Reval 31. 3. 1736 Johanna Elisabeth v. Baranoff a. d. H. Waetz (Estl.). Schwed. Kptn. - Bes. v. Gr. Sauß, Kotz (= Waldau), Hermet, Nurms, Allo, Rappel, Fall u. Wahhakant (Estl.). 1741-44 estl. Ritterschaftshptm., 1744-83 Landrat, 1772-74 stellv. Ritterschaftshptm. Forderte 1768 d. Landtag zur Gründung v. Bauernschulen auf. 1774 Kammerjunker, 1783 Kammerherr, WStRat. 1759 röm. Reichsgf

Porträts

Wrangell/Krusenstjern, 230

Nachweise

DBBL: S. 795

GH Estl. 1, 418; GHA, G A 2, 473; GHA, Fr A 4, 486; Ungern-Sternberg 3, 228; 4, 347; Speer, Bauernschulwesen, 18