Thomson, Waldemar Karl

♂, Geistlicher

* Past. Haggers (Estl.) 1897-08-28
⚔ Posen ... 2. 1945

DBBL: S. 792

Leben

V.: Constantin T., Pastor u. Propst; M.: Meta, geb. Wieckmann; ⚭ Hapsal 22. 8. 1922 Stella v. Krusenstjern (T. v. → Gottfried v. K.). Häusl. Unterricht. 1907-15 Domschule in Reval. 1915-18 u. 1920-22 stud. theol. in Dorpat, Cand. theol. - 1918-20 im Balten-Rgt. - 1922-23 Probejahr b. Pastor R. Luther u. 1924 Pastor-Adjkt. an d. Univ.-Kirche, zugl. Lehrer am Rathlefschen Privatmädchengymn. in Dorpat. 1925-34 Pastor-Adjkt. u. 1934-39 Oberpastor an d. St. Nikolai-Kirche in Pernau, zugl. Religionslehrer an d. Dt. Schule. 1938-39 Propst d. Dt. Sprengels in Estland. Seit 1939 in Posen, Pfarrer an d. St. Lucas-Kirche, 1945 b. d. Flak

Werke

4 Predigten, gehalten in Posen im letzten Kriegswinter 1944/45 (Meine 1952)

Nachweise

GHA, B 1, 229; Alb. Est. u. Nachtr.; Alb. Theol. Ver., Nachtr.; G. Hoerschelmann, W. T., Ein Lebensbild des letzten Propstes für das deutsche Kirchenwesen in Estland (Hamburg 1965); Neander, Lex., 135

Porträts

Hoerschelmann; Kentmann/Plath, 13