Stryk, Wilhelm* Arend Peter v. (1803-1890)

♂, Landespolitiker

* 1803-07-12 Orel
+ 1890

Genealogie

V.: Leonhard Friedrich v. S., a. Kerimois (Livl.), russ. GenMaj., + 1808

M.: Anna Charl., geb. Freiin v. Ungern-Sternberg a. d. H. Lisden. (Livl.)

OO 1831-09-04 Eleonora v. Mensenkampff, † 1876.

K.:

  1. Stryk, Leonhard v. (1834-1882)

Haupteintrag

1821-24 stud. jur. in Dorpat. LandgerichtsAss. - Seit 1831 Bes. v. Brinkenhof (Livl.). Kreisdeput., 1847-72 Landrat, auch Mitgl. d. Livl. Hofgerichts, Präs. d. Livl. Ev.-Luth. Konsistoriums (-1872), Oberkirchenvorsteher, Kurator d. Fräuleinstifts in Fellin. Erhielt 1872 e. Ehrenstuhl im Landratskollegium. Liberaler Landespolitiker, trat 1856 im Sinne v. H. Bar. v. Foelkersahm f. d. Aufrechterhaltung d. Grundsätze v. 1849 ein. Lebte in Dorpat, dann in Dresden (1886). Ehrenmitgl. d. Gel. Estn. Ges

Werke

Beiträge zur Geschichte der Rittergüter Livlands [1: Dorpat 1877, 2: Dresden 1885])

Nachweise

DBBL: S. 781

GH Livl. 1, 145; Alb. Acad.; Wolff, Landräte; Stryk 1, 175; Walter (1891), 259 ff., 270, 317 f.; Tobien, Agrargesetzgebung 222