Stoever, Andreas

♂, Bürgermeister, Stadthaupt

* 1709-05-12 Riga
+ (⚰?) 1773-10-06

Genealogie

V.: Andreas S., aus Königsberg, Apotheker, + 1710

M.: Elisabeth, geb. Graff, verw. Schlevogt, aus Riga

OO 1737 Sophia Catharina Berens (Schw. v. → Joh. Chr. B.).

K.:

  1. Stoever, Jacob Johann (1739-1792)
  2. Stoever, Gottfried Georg (v.) (1743-1836)
  3. Stoever, Carl Christian (1749-)
  4. Stoever, Friedrich Ferdinand (1753-1837)

Haupteintrag

Domschule in Riga. Stud. jur. 1728 in Halle u. 1731 in Leipzig. In Riga 1732 in d. Kanzlei d. Rats, 1732 Waisengerichts-Notär, 1735 Sekr., 1743 Obersekr. d. Rats. Seit 1746 Ratsherr, 1757-61 stellv. Oberbau- u. Munsterherr, 1762 Oberamts- u. Oberkämmerherr, 1764 Obervogt. Seit 1765 Bgm., Oberlandvogt, Oberinsp. d. Gymn., d. Lat. Schule, d. Stadtbibliothek u. d. Hospitals zu St. Georg, später Oberkasten- u. Obermunsterherr, 1767 u. 1770 wortführ. Bgm.; 1767 zum Stadthaupt gewählt

Porträts

Ölgem.: Kunstver., Riga (1883)

Nachweise

DBBL: S. 772

Böthführ, Ratsl., 212; Rig. Biogr. 3, 69; Seuberlich, Apotheken 1, 94, 108; A. v. Tobien, Die Livländer im ersten russischen Parlament (1767-1769), in: Mitt. Riga 23 (1924-26), 441, 453; Buchholtz, Fam. Schwartz