Sivers, Friedrich Maximilian (Max) v.

♂, Landespolitiker

* Dorpat 1857-10-16
† Libau 1919-01-09

DBBL: S. 736

Genealogie

V.: August v. S., a. Euseküll, Kiddijerw, Heiligensee u. Römershof (Livl.), livl. Landrat, † 1876; M.: Bertha, geb. v. Maydell a. d. H. Krüdenershof (Livl.); ⚭ Könhof (Livl.) 1880-12-06 Madeleine v. Lilienfeld (T. v. Georg v. L.).

Leben

Schmidtsche Anst. in Fellin. 1875-76 stud. zool. u. 1877-78 stud. oec. in Dorpat, 1879 Cand. oec. - Auf Reisen in Deutschland, d. Schweiz, Italien, Österreich u. Frankreich. Seit 1881 Bes. v. Römershof mit Salubben u. Winterfeld. Bekannter Forstmann u. Dendrologe. Legte in Römershof e. gr. Park an. Präs. d. Ver. Balt. Forstwirte. 1900-02 Präs., dann o. Mitgl. d. Kaiserl. Livl. Gemeinnütz. u. Ökonom. Soz., Dir. d. Ritterschaftsgüterverwaltung, 1887-98 u. 1918 Riga-Wolmarscher Kreisdeput., 1898 -1912 livl. Landrat. Erstrebte 1905 e. Reform d. livl. Landesverfassung. 1906-09 Präses, dann Glied d. Verwaltungsrats u. 1906-14 Vorstandsglied d. Ortsgruppe Riga d. Dt. Ver. in Livland. Suchte d. Verbindung zum Alldt. Verband. Bemühte sich um d. Ansiedlung dt. Kolonisten aus d. Wolgagebiet u. Wolhynien in Livland. Legte d. Pächterkolonie Winterfeld an. Präses d. Verwaltungsrats d. dt. Seminars in Mitau (-1911). Trat 1912 zusammen mit d. Landräten → Arvid u. → Erich v. Oettingen, → Hans Frh. v. Rosen, → Arvid v. Strandmann u. Harry v. Stryk zurück, weil d. Landtagsmehrheit sich gegen i

Werke

landespolit., forstkundl. u. klimatolog. Abhh., u. a. in d. BM u. Balt. Wochenschr. B.: Blumfeldt/Loone (auch unter Sievers); Tobien, Rittersch. 2, 88

Bibliographie

Blumfeldt/Loone (auch unter Sievers); Tobien, Rittersch. 2, 88

Nachweise

Alb. Liv.; GH Livl. 1, 286, 288, 299; GHA, B 4, 488; Wolff, Landräte; Stryk 2, 14; Grimm (1963); Tobien, Rittersch. 1, 442 f., 445 f.; 2, 678, 87-94; Dt. Männer d. balt. Ostens, 161-69; Kal. d. Dt. Ver.; Mensenkampff, Livl., 355 f

Porträts

Krusenst;ern, 114; Dt. Männer ..