Seeberg, Paul Otto Alexander

♂, Geistlicher

* Wahnen (Kurl.) 1823-02-28
† Stuttgart 1908-04-07, ⚰ Fangelsbachfriedhof

DBBL: S. 719

Genealogie

V.: → Friedrich S.; M.: Dorothea, geb. Reimer; ⚭ I Setzen (Kurl.) 1848-06-06 Friederike Hesselberg (T. v. Heinrich H.), * Dalbingen (Kurl.) 1826-10-23; † St. Petersburg 1868-05-20; Schriftstellerin u. Dichterin; ⚭ Il St. Petersburg ... 8. 1871 Emilie Strauch, † 1901.

Leben

1841-45 stud. phil. et theol. in Dorpat, Cand. theol. - Hauslehrer. Pastor: 1848-50 in Cremon u. Peterskapelle u. 1850-54 in Schlock (Livl.), 1855-78 an d. St. Annen-Kirche in St. Petersburg. 1856-71 auch Lehrer am KatharinenStift. Gründer u. 1858-61 Red. d. Ev. Sonntagsblatts f. d. ev. luth. Gemeinden in Rußland. Gründer u. Sekr. d. St. Petersb. Prediger-Emeritalkasse. Mitgründer d. Ev. Hospitals u. d. Diakonissenhauses in St. Petersburg (1861 gold. Prediger-Brustkreuz; Stanislaus-O. 2. KI.). Lebte emer. 1879-81 in Goldingen u. Tauerkaln (Kurl.), 1881-83 in Karlsruhe u. 1883-1908 in Stuttgart

Werke

dt. u. lett. Aufsätze; Predigten auf alle Sonn- u. Festtage des Kirchenjahrs (Berlin 1865); Das Gesetz des Herrn oder die heiligen zehn Gebote (Berlin 1863); Dr. Martin Luthers kleiner Katechismus ausführlich erklärt für Kirche, Schule u. Haus (St. Petersburg u. Leipzig 1870); Aus alten Zeiten, Lebensbilder aus Kurland (Stuttgart 1885); Hrsg.: Am Fuße des Oelbergs, Ein Blüthenstrauss hinterlassener Dichtungen v. Friederike Seeberg, geb. Hesselberg (nebst Biogr.; Eisenach 1872); → Carl Hesselbergs ... nachgel. Schriften (Mitau 21853)

Nachweise

DGB 79, 487; E. Elverfeldt, Chronik der Familien Elverfeldt u. Blumenthal (Ms., Riga 1917), 33; Alb. Acad.; Baerent; BH 9 (1963), 220 f. (R. Seeberg-Elverfeldt); Wittram, Balt. Kirchengesch.; Amburger, Prot., 168