Schultz, Karl Johann Stephan

♂, Maler

* Riga 1823-09-04
c Mitau 1859-06-03

DBBL: S. 706

Leben

V.: Karl Wilhelm S., Goldarbeiter, später Förster; M.: Gertrud Johanna Dorothea, geb. Hannemann; ⚭ Archangel'sk 1849 Margarete Westermann. Komprechtsche Privatschule, Zeichenunterricht b. G. W. Langewitz u. 1840-43 Lehrling b. Steindrucker → Hauswald in Riga. Stud. 1843 an d. Akad. d. Künste in St. Petersburg. Zeitw. wegen pekuniärer Schwierigkeiten Porträtmaler. Stud. 1845-47 an d. Akad. d. Künste in Dresden. 1847 in Riga. 1848 in Archangel'sk, 1850 in St. Petersburg. 1851 an d. Kunstakad. in Antwerpen. Studienreisen nach Paris u. Rom. 1852-58 in Riga. 1856 „Akademiker“ d. Akad. d. Künste in St. Petersburg. Zeichenlehrer, 1858 an d. Kreisschule u. 1858-59 am Gouv.-Gymn. in Mitau.

Werke

Porträts (Aquarelle); humorist. Genrebilder; → Neumann, Lex

Nachweise

Dannenberg, 45; Neumann, Balt. Maler, 65 f.; ders., Lex., 144; Thieme/Becker 30, 332; Campe, Lex. 1, 436 f.; 2, 359 f

Porträts

Selbstbildnis, → Neumann, Balt. Maler