Schrader, Johann

♂, seit 1736 v. Hofgerichtsassessor

* ...
† ...

DBBL: S. 697

Leben

V.: Matthias S.; M.: ...; ⚭ N. N. - 1717 Hofgerichtsass., seit 1717 Bes. v. Raiskum u. Daiben u. seit ca. 1724 v. Borrishof (Livl.). 1736 röm. Reichsadel. Legte zusammen mit → J. G. Frh. v. Budberg 1737 d. Livl. Landtag d. Entwurf e. Ritter- u. Landrechts vor, in dem d. geltende Recht systematisiert wurde. D. Bauern wurden darin als Schollenpflichtige, aber nicht als „servi“ bezeichnet. D. Entwurf wurde v. Landtag gebilligt. → Nachtrag

Nachweise

Jb. GHS 1903, 73; Tobien, Rittersch. 2, 21; Wihksninsch, 61 ff.; Stryk 2, 186, 363