Schlippenbach, Wolmar Anton v.

♂, Offizier

* 1653-02-23
† 1721-03-27 (Lewenhaupt: Moskau ... 12. 1739)

DBBL: S. 683

Leben

V.: Johann v. S., a. Alt-Bornhusen usw. (Livl.), Major, livl. Landrat; M.: Marie, geb. (v.) Reich a. d. H. Altenwoga (Livl.); Helene Freiin v. Lieven a. d. H. Parmel (Estl.), a. Pajack (Estl.), Sontack, Urbs, Bockenhof, Kidijerw u. Korrefer 1678 schwed. Major u. 1688 OberstLt. d. Garnisons-Rgt. in Riga, 1693 OberstLt. b. Savolax- u. Nyslott-läns Inf.-Rgt., 1700 Oberst e. Livl. Drag.-Rgt., 1701 GenMaj. d. Kav., Oberbefehlshaber d. schwed. Truppen in Liv- u. Estland. 1704 Vizegouv. v. Estland. 1708 GenLt., 1709 b. Poltava gefangen, 1713 nach Livland beurlaubt. Trat 1715 in russ. Dienste, GenLt. u. Geh. Kriegsrat. Beisitzer im Prozeß d. Carevic Aleksej. Bes. v. Soinitz (Estl.), Alt- u. Neu-Bornhusen u. Ollustfer (Livl., seit 1711). 1692 d. livl. Landmarschall als „Residierender“ beigegeben. 1710 livl. Landrat

Nachweise

GH Estl. 1, 725; GH Kurl. 1, 471; Wolff, Landräte; Stryk 1, 132, 297; Lewenhaupt; EBL (H. Sepp); Schulmann, Staatsbeamte, 39