Schlegel, Johann Gottlieb (1787-1851)

♂, Arzt

* 1787-08-19 Riga
+ 1851-09-20 St. Petersburg

Genealogie

V.: Gottlieb S.

M.: Anna Sibylla, geb. Maczewsky

OO Helene Eleonore Paucker.

Haupteintrag

Seit 1790 in Greifswald. 1801 stud. med. in Jena, 1803 Dr. med., Weiterbildung in Bamberg u. Wien. Seit 1808 im russ. Dienst als Militärarzt, b. d. Donau-Armee, 1812 Oberarzt d. 5. Jäger-Rgt., nahm -1814 an 40 Schlachten u. Gefechten teil, 1816 verabschiedet. 1818 Gehilfe d. Gen.-Stabsarztes d. II. Armee (Hauptquartier Tulcin in Podolien), 1820 Div.-Arzt d. 16. Inf.-Div. ebd. (1819 u. 1825 erfolgreiche Pestbekämpfung in Bukarest). 1829 kais. Leibmedikus, 1830 Div.-Arzt b. Gen.-Gouv. v. Neurussland u. Insp. d. Med.-Verw. in Odessa. 1831 Oberarzt d. Lazarette in Warschau, Leiter d. Cholerabekämpfung. 1832 Gen.-Stabsarzt d. Heeres, 1833 Oberarzt d. Mil.Hospitals in Riga, 1834 Oberarzt d. Kriegshospitals in Moskau, 1838-51 Präs. d. Med.-Chir. Akad. in St. Petersburg, an der er u. a. 5 neue Lehrstühle einrichtete. WStRat

Nachweise

DBBL: S. 681

Per. nekr.; RBS; Ivanovskij, 353, 359 ff.; Amburger, Behörden