Sallmann, Carl Johann Ernst Bernhard

♂, Schriftsteller

* Kassel 1837-01-20
† Kirchhain (Bez. Kassel) 1904-06-25

DBBL: S. 663

Leben

V.: Ernst S., Leiter e. Privatschule, später Pfarrer; M.: Sophie, geb. Greve; ⚭ Emilie D'Avis. Privatschule d. V. u. Lyzeum in Kassel. 1854 stud. phil. in Berlin. Stud. theol. 1855-57 u. 1858 in Marburg u. 1857/58 in Göttingen. 1859 Kand.-Ex., 1859-60 Hilfspfarrer d. luth. Gem. in Kassel. 1860-86 Oberlehrer d. Rel. u. dt. Sprache an d. Domschule in Reval. 1876 Dr. phil. d. Univ. Jena (in absentia). 1886-89 Lehrer an 2 Privatschulen in Kassel, 1889 Ordination zum Pastor. Seit 1891 Pfarrer in Kirchhain. Vielseitiger Schriftsteller

Werke

Aufsätze u. Abhh., u. a. über Burkhard Waldis u. d. Mundart in Estland; Hrsg.: Dr. Lesebuch f. höh. Lehranstalten

Bibliographie

Kürschner, Lit.-Kal. 1903; BM-Verz.; Blumfeldt/Loone

Nachweise

Mitt. d. Standesamts Kirchhain u. d. Archivs d. Ev. Landeskirche v. KurhessenWaldeck; Domschule 1869, 96; Grünewaldt, Kindheitsparadies, 88 f.; Mitt. d. Univ.Archivs Jena; Nekr.: Biogr. Jb. u. Dt. Nekr. 9 (1906), 160 f.; → Blumfeldt/Loone