Salemann, Karl Johann

♂, Bürgermeister

* Reval 1769-10-25
† ebd. 1843-01-29

DBBL: S. 663

Leben

V.: Nicolaus S., Kaufm.; M.: Sophia, geb. Rydenius; ⚭ Reval 20.1. 1794 Anna Dorothea Lütkens (s. Kus.). 1780-87 Gymn. in Reval. 1787-90 stud. jur. et phil. in Jena. In Reval seit 1790 Advokat u. Privatlehrer, 1797 Sekt. d. Gr. Gilde, 1804-08 Sekt. d. Stadt-Nieder- u. Frachtgerichts. 1808-13 wieder Advokat. Seit 1813 Ratsherr, seit 1817 Bgm. u. 1820 zugl. Syndikus. Seit 1813 auch Sekt., später Dir. d. Abt. d. Bibelges. - Präsid. Bgm. 1819-23, 1825-27, 1829-31, 1833-35 u. 1837 f.; 1826 Deput. d. Stadt b. d. Krönung Nikolais I. in Moskau. Auch Präs. d. Stadtkonsistoriums. Gründer d. Rev. Waisenhauses zum Andenken an M. Luther. S. Haus galt als Mittelpunkt geistiger u. künstler. Bestrebungen in d. Stadt

Werke

Reden; Aufsätze; Gelegenheitsgedichte. B.: R/N

Bibliographie

R/N

Nachweise

FamGesch., 46 f.; Bunge, Rev. Ratsl., 127; Nekr.: Inland 1843 Nr. 9