Richter, Julius Wilhelm Theophil, seit 1832 v.

♂, Geistlicher

* Doblen (Kurl.) 1808-12-14
† St. Petersburg 1892-03-13

DBBL: S. 628

Genealogie

V.: → Joh. Georg Leberecht (v.) R.; M.: Julianne, geb. Lindner; ⚭ Mitau 1833-07-03 Laura Neander (T. v. → George N.), † 1888.

Leben

Häusl. Unterricht. 1823-25 Gymn. illustre in Mitau. 1825-28 stud. theol. in Dorpat, 1829 Cand. theol. - 1829-30 stud. in Berlin. 1830-35 Pastor-Adikt. d. lett. Gemeinde in Mitau, 1831-35 auch Red. d. Latweeşchu Awises. 1835-50 Pastor d. lett. Gemeinde in Doblen u. Behrshof (Kurl.). Veranlaßte d. Bau d. Bethäuser in Neu-Sessau (184143) u. Gluhde (1848). 1844 Konsist.-Rat, seit 1845 Mitgl. d. Gen.-Konsistoriums, 1850-68 Garde-Divisionsprediger u. 1850 -71 auch Prediger an d. Jesuskirche in St. Petersburg, 1852-61 zugl. an d. Schloßkapelle d. Prz. Peter v. Oldenburg. 1859-66 Dir. im Zentral-Komitee d. Unterstützungskasse f. Ev.-Luth. Gemeinden in Rußland. 1861-68 Gen.-Sup. u. Vizepräs. d. St. Petersb. Bez.-Konsistoriums. 1868-92 Vizepräs. d. Ev.-Luth. Gen.-Konsistoriums, 1870 Bischof (1844 gold. Prediger-Brustkreuz, 1880 m. Brill.; Vladimir-O. 2. Kl.; 1883 Weiß. Adler-O.). W.: lett. Predigten u. Aufsätze

Werke

lett. Predigten u. Aufsätze

Bibliographie

Kallmeyer/Otto

Nachweise

Seuberlich, Stammtaf. 1, 354; Alb. Cur.; Kallmeyer/Otto, 612 f.; Amburger, Behörden; RBS; Gernet, Unterstützungskasse, Beil. 32; Nekr. 1892: Düna-Ztg. Nr. 60; Rig. Tgbl. Nr. 62