Räder, Theodor Martin Wilhelm

♂, Genealoge

* Goldingen 1878-06-17
† Holzminden 1957-01-18

DBBL: S. 603

Genealogie

V.: Reinhard R., Pastor u. Propst; M.: Friederike Maria, geb. Kurtz (T. v. → J. H. K.); ⚭ 1910-08-07 Margarete (Margrit) Koritz.

Leben

1888-92 Gymn. u. 1893-96 Büttnersche Schule in Goldingen. 1896-98 3. Gymn. in Odessa. 1898-99 stud. theol., 1900-05 u. 1906-07 stud. chem. in Dorpat, grad. Stud. - 1905 stud. in Königsberg. Hauslehrer 1900 in Koltzen (Livl.) u. 1906 in Planetzen (Kurl.). In Goldingen 1907-25 Oberlehrer d. Math. u. Naturwiss. am Landesgymn. (seit 1920 dt. Grund- u. Mittelschule), zugl. 1907-15 Lehrer an d. Stadttöchterschule, 1918-19 Lehrer u. 1919-20 Dir. d. Städt. Lyzeums u. 1920 Leiter e. priv. Grund- u. Mittelschule. In Riga 1925-34 Oberlehrer d. Math. am Städt. Dt. Gymn. u. seit 1926 auch am Lorenzschen Mädchengymn., 1934 pensioniert. Leiter d. Sippenkundl. Sammelstelle d. Kulturamts d. Dt. Volksgemeinschaft (-1939). 1940-45 in Posen, Mitarb. d. Landessippenstelle. Lebte 1945-50 in NeuKarstädt (Meckl.), dann in Holzminden. Sehr verdient um d. Genealogie u. Personenkunde Kurlands. 1936 Ehrenmitgl. d. Dorp. Genealog. Ges., 1948 korresp. Mitgl. u. 1954 Ehrenmitgl. d. „Herold“, Berlin, Ehrenmitgl. d. Balt. Hist. Kommission

Werke

zahlr. genealog. u. personenkundl. Abhh.; Bürgerbuch und Ratslinie der Stadt Goldingen bis zum Jahr 1889 (mit → O. Stavenhagen), in: Jb. GHS 1909/10; Album Curonorum 1808-1932 (Riga 1932), Nachtrag (o. O. 1954); Curonen an Universitäten Deutschlands 1801-1831 (Riga 1935); Die Gerichtssekretäre und Advokaten Kurlands 1795-1889 (Dorpat 1938); Bürgerverzeichnisse aus dem Herzogtum Kurland (Riga 1939); Die Juristen Kurlands im 18. Jahrhundert (Posen 1942); Kurländische Akademikerfamilien (Marburg a. d. L. 1953); Curonen-Nachkommen (o. O. 1955); Die Juristen Kurlands im 17. Jahrhundert (Marburg/Lahn 1957)

Bibliographie

→ Nekr

Nachweise

Alb. Cur. u. Nachtr.; Alb. Arm., S. 44; Wachtsmuth; Schönfeldt, 129; BB 10 (1957) Nr. 2, 17; Nekr.: Mitt. d. „Herold“ Nr. 50 (Jan./Febr. 1957), 2-4 (E. Amburger)