Pipirs, Gustav

♂, Lehrer, Schriftsteller

* 1862-09-01 Nidden (Kur. Nehrung)

Genealogie

V.: Johann P., Pastor zu Tauroggen (Litauen)

OO I Hedwig Becker;
OO II 1891 Marie Gritzner;

Haupteintrag

Schulbesuch in Insterburg und Tilsit, ab 1880 Studium in Königsberg. Lehrer der deutschen Sprache am Stadtgymn. zu Riga, Redakteur des "Herold" in St. Petersburg u. 1888-91 der von ihm gegründeten "Düna-Zeitung" in Riga. Befürwortete die Russifizierung der baltischen Ostseeprovinzen. "Von fraglos eminenter journalistischer Begabung, jedoch von weitestgehender Gesinnungslosigkeit" (O. Grosberg)

Nachweise

O. Grosberg, Die Presse Lettlands, Riga 1927, S. 35; BAST 20 Jg. (1976), S. 38; H. Pantenius u. O. Grosberg, Deutsches Leben im alten St. Petersburg, Riga 1930, S. 105; R. Seeberg-Elverfeldt, Dreihundert Jahre deutschbaltische Presse, in: Zeitschrift für Ostforschung 26 (1977), S. 662; Brümmer Lexikon 6.Aufl. 1913, Bd.5, S.294: Amburger
https://viaf.org/viaf/18149485887693421898/