Pauffler, Friedrich Nikolaus (v.)

♂, Geistlicher

* Mitau 1778-11-30
† St. Petersburg 1856-01-04

DBBL: S. 584

Leben

V.: Engelbrecht Ernst P., Kaufm., Kommerzienrat, † früh; M.: ...; ⚭ 11. 7. 1804 Fried. Charl. Plato, aus Kurland, † 1852. Erzogen in Past. Stenden (Kurl.). Stud. theol. 1798 in Königsberg u. 1801-03 in Jena. In Kurland 1803-07 Pastor-Adjkt. in Dalbingen, 1807-27 Pastor in Kursiten u. Schwarden, seit 1811 zugl. in Kerklingen. Richtete 1824 d. Volksschulen in Kursiten u. Schwarden ein, deren Lehrer er selbst ausgebildet hatte. Mitgründer d. Lett.liter. Ges., 1821 Mitred. d. Kurl. Ges. f. Lit. u. Kunst. 1827-38 Pastor in Windau, 1828 Propst d. Goldingenschen Diözese u. Ass. d. Kurl. Konsistoriums, 1831 Konsist.-Rat, 1833 geistl. Beisitzer d. Goldingenschen Oberkirchenvorsteher-Amts. 1835 Oberkonsist.-Rat u. geistl. Mitgl. d. Ev.Luth. Gen.-Konsistoriums in St. Petersburg. Veranlaßte 1833 in Windau d. Bau e. neuen Kirche, stiftete e. Armenkasse f. d. Letten u. e. Sonntagsschule f. dt. Lehrburschen. 1838-40 Gen.-Sup. d. St. Petersb. Konsist.-Bez., 1840-56 geistl. Vizepräs. d. Ev.-Luth. Gen.-Konsistoriums, 1851 Bischof (1848 Vladimir-O. 3. Kl., 1853 Stanislaus-O. 1. KI.). 1852 Ehrenmitgl. d. Univ. Dorpat. Auch Hausprediger d. Prz. Peter v. Oldenburg. Mitgründer, Berater u. Leiter zahlt. gemeinnütz. Institute b. d. ev. Gemeinden

Werke

lett. u. dt. Aufsätze. B.: R/N u. Nachtr

Bibliographie

R/N u. Nachtr

Nachweise

Räder, Curonen; R/N u. Nachtr.; Kallmeyer/Otto, 567 ff.; RBS; Walter (1891), 169 ff.; Nekr.: Mitt. u. Nacht. 12 (1856), 140-61 (W. v. Knieriem); - R/N, Nachtr

Porträts

v. Eggink in d. Sakristei d. Kirche in Windau; Lith