Nolcken, Georg Joh. Friedrich Frh. v.

♂, Landespolitiker

* Lunia (Livl.) 1789-09-04
† Moisekatz (Livl.) 1853-06-05

DBBL: S. 550

Genealogie

V.: Gustav Frh. v. N. (Enkel v. → Erich Frh. v. N.), schwed. Leg.-Sekr., Kammerherr u. Kptn. a. D., russ. StRat; M.: Maria, geb. Gfn. v. Münnich, Erbin v. Lunia, Kawershof, Altenthurn u. Moisekatz (Livl.); ⚭? Vitebsk 1809-06-11 Catharina Gfn. v. Münnich a. d. H. Tabbifer (Livl.).

Leben

1804-07 stud. phil. in Dorpat. 1817 Ordnungsgerichts-Adjkt., ca. 1820 Ass. d. Dorp. Landgerichts, auch Ass. d. Estn. Distr.-Direktion d. Livl. Ad!. Güter-Kredit-Soz., Dorpat-Werroscher Kreisdeput. - Einflußreicher Führer d. Konservativen. Trat gegen e. Schmälerung d. Rechte d. Adels auf. 1842 mit → A. v. Hagemeister u. → Alex. v. Oetringen Vertreter d. Livl. Ritterschaft in St. Petersburg. Bes. v. Lunia (seit 1817). 1845 kurl. Indigenat

Nachweise

GH Livl. 1, 123; GH Kurl. 1, 415; GHA, Fr B 2, 317; Alb. Acad.; Stryk 1, 44; Wittram, Meinungskämpfe, 64-66; Tobien, Agrargesetzgebung 2, 69 ff.; EBL (H. Kruus)

Porträts

Gem., früher in Lunia, Kopie v. J. Hagen-Schwarz 1892 im Bes. d. GGuA Riga