Mühlen, Gotthard Kornelius Arthur v. zur

♂, Landespolitiker

* Piersal (Estl.) 1820-06-07
† ebd. 1900-12-31

DBBL: S. 531

Leben

V.: Ferdinand v. z. M., a. Piersal u. Orrenhof (Estl.), Kreisdeput., russ. Oberst a. D.; M.: Pauline, geb. v. Müller; ⚭ 25. 9. 1845 Aurelie v. Drenteln a. d. H. Sarkfer (Estl.). Krümmersche Anst. in Werro. 1838-42 stud. jur. in Dorpat, 1843 Cand. jur. - Bewirtschaftete Piersal. 1846-50 stellv. Ritterschaftssekr. - 1851-52 wegen e. Kehlkopfleidens in d. Schweiz. Seit 1854 Kreisdeput. d. Wiek, an d. Vorarbeiten zur estl. Bauernverordnung beteiligt. 1865-99 estl. Landrat, 1892-99 Präs. d. Landratskollegiums. 1854-60 Kurator, 1867-93 Praeses Curatorii d. Ritter- u. Domschule in Reval. Seit 1885 Oberkirchenvorsteher d. Wiek. Glied d. Oberverwaltung d. Estl. Kreditver., 1895 Ehrenmitgl. d. Estl. Landwirtsch. Ver. - Legte 1899 krankheitshalber s. Ämter nieder. Hervorragender Redner u. einflußreicher liberaler Politiker. Entwarf e. Ehrengerichtsordnung f. d. Estl. Ritterschaft, die d. Pistolenduell ablehnte

Nachweise

FamGesch. 2; GH Estl. 3,168; GHA, B 6, 279; Alb. Est. u. Nachtr. 4 (1901); Speer, Bauernschulwesen; Nekr.: → Blumfeldt/Loone

Porträts

GHA, B 6; Wrangell/Krusenstjern, 193, 268