ZZ/Fam, Manteuffel gen. Szöge, v.

Haupteintrag

Uradl. Geschlecht → Zoege (Soye), im 16. Jh. in Kurland, seit d. 17. Jh. Annahme d. Namens Manteuffel. 1620 kurl. Indigenat, 1862 russ. Bar. - Aus e. poln. Linie: Gustav M.-Sz. (1832-1916).

Nachweise

DBBL: S. 485

GH Kurl. 1, 351 ff.; Gotha Fr. 1936, 1942; G. Schmidt, Die Familie Manteuffel, Abt. II: Die Freiherrlich Kurländische Linie (Berlin 1909), Rezension in: Jb. GHS 1907/ 08, 226-42 (A. v. Transehe)