Kursell, Christopher Heinrich v.

♂, Offizier

* Echmes (Estl.) 1722-11-29
† Sellenküll (Estl.) 1795-12-05

DBBL: S. 433

Leben

V.: →Christopher Engelbrecht v. K.; M.: Gertrude Helene, geb. v. Tiesenhausen; ⚭ I Reval 12. 3. 1764 Anna Lunette v. Essen (Schw. v. → Magnus Gustav v. E.), † 1772; ⚭ II Reval 11. 7. 1773 Helene Freiin v. Fersen a. d. H. Laupa (Estl.). Häusl. Unterricht. Trat in preuß. Dienste, Garde-Fähnr.; bat infolge e. Befehls d. Kaiserin Elisabeth an d. in fremden Diensten stehenden russ. Untertanen um s. Abschied, erhielt ihn aber nicht. B. Versuch zu fliehen in Danzig verhaftet u. in Spandau 3 Jahre in sehr strenger, dann 12 Jahre in milderer Haft. Trotz d. Bemühungen s. Angehörigen erst 1762 entlassen. V. Katharina IL zum Oberst d. Ladoga-Inf.-Rgt. ernannt. 1770 GenMaj. u. Brig.-Kdr. d. Div. Olitz im Türkenkrieg. Als GenLt. verabschiedet. Erhielt d. Nutznießung d. Kronsgutes Hahnhof (Livl.). Lebte auf s. Gütern Sellie u. Ocht (Estl.) u. nach deren Verkauf in Sellenküll

Nachweise

GH Estl. 1, 128 f.; G. v. Kursell, Chr. H. v. K., ein Beitrag zur Charakteristik Friedrichs d. Gr., in: BM 3 (1861), 183-90; Grünewaldt, Vier Söhne, 16 f.; UngernSternberg 3, 302; Pirang, Balt. Herrenhaus 2, 64; Spisok voinsk. dep. 1770, 21; Voinskij kalendar' 1765, 37