Kügelgen, Karl (Carlo) Konrad Emil v.

♂, Journalist

* St. Petersburg 1876-03-10
† Stadthagen 1945-09-03 (infolge e. Verkehrsunfalls)

DBBL: S. 425

Leben

V.: → Paul v. K.; M.: Elisabeth, geb. Michaelsen; ⚭ Odessa 26. 10. 1906 Elisabeth (Elsbe) Hasselblatt (T. v. → Ottomar H.). 1887-97 St. Annen-Schule in St. Petersburg. 18971901 stud. jur. in Dorpat. Stud. 1901 in Berlin u. 1902 in München. In St. Petersburg 1902-03 im 1. Dep. d. Senats, zugl. b. Ev.-Luth. Generalkonsistorium. 190305 Mitarb. u. 1905-14 verantwortl. Red. d. St. Petersb. Ztg., zugl. 1904-07 Lehrer d. dt. Liter. an d. St. Annen-Schule. Seit 1907 Sekr. d. St. Petersb. Dt. Bildungsu. Hilfsver. - 1915 Lehrer an d. St. Katharinen-Schule. In Reval 1917-18 Lehrer d. dt. Sprache an d. Domschule, 1918 Präses d. Dt. Lehrerver., 1918-19 Lehrer am Städt. Oberlyzeum f. Mädchen, an d. Petri-Realschule u. d. Rahwingschen Schule. 1919 Chefred. d. Rev. Ztg. - 1919-23 Journalist in Helsingfors, 1921-23 zugl. Lehrer an d. Dt. Schule. Seit 1924 in Berlin, Chefred. im Ostweltverlag, 1926-28 Red. im Pressebericht d. Reichsregierung, 1928-29 Red. im Dr. Pressedienst Hansa, 1926-30 Mithrsg. u. verantwortl. Red. d. Dt. Post aus dem Osten, seit 1928 Mitarb. d. Russ. Ev. Pressedienstes, seit 1925 stellv. Vorsitz. d. Arbeitsgemeinschaft d. Dt. aus Rußland u. Polen, seit 1926 Vorsitz. d. Verbindung ausländ. Pressevertreter. 1930-32 Chefred. d. Bukarester Tageblatts. Dann in Berlin Mitarb

Werke

Aufsätze; Aus eigener Kraft, Gedanken u. Erinnerungen eines Einarmigen (1943)

Nachweise

GHA, B 7, 207; DGB 79, 157; Alb. Est.; Blosfeld, Domschule; ders., Schulwesen; Momentbilder aus der Zeit des Großen Krieges, in: Zoege v. Manteuffel (1931), 43-52 (= Beitr. 16, 79-88); Nekr.: Balt. Rdsch- 2 (1951) Nr. 3, 8 (E. Thomson)

Porträts

Gem. v. Th. Kraus, → Kügelgen (1924); Balt. Rdsch